c) Fantitsch

EIN SATZ ZU VIEL

Komödie

Winterhuder Fährhaus HH

 

Premiere  24. September 2021

 

Regie:  Meike Harten

Ausstattung:  Sabine Flunker               

Besetzung

Paul Frielinghaus     Garspard

Anton Pleva              Lucas

Angela Roy               Clemence             

Laura Uhlig               Manon

Laufende Vorstellungen
bis 31.Oktober 2021
 
 

Deutsche Erstaufführung

von Eric Assous

HH Abendblatt

Heinrich Oehmsen

Assous, ein viel gespielter Dramatiker in Frankreich, versteht sich auf die Kunst des verbalen Schlagabtauschs, und mit Meike Harten hat sich eine Regisseurin des Stücks angenommen, die zwei Stunden lang das Tempo hochhält, immer wieder witzige Pointen setzt. „Ein Satz zu viel“ wird unter ihrer Regie zu einem höchst amüsanten Theaterspaß. (...) Mit „Ein Satz zu viel“ hat die Komödie Winterhuder Fährhaus eine ebenso amüsante wie intelligente Boulevard-Komödie im Programm, die schon bei der Premiere mit langem Beifall gefeiert wurde und bei der Meike Harten wieder einmal gezeigt hat, dass sie Komödien punktgenau inszenieren kann.

Hamburger Morgenpost

Brigitte Scholz

Für das Publikum im Winterhuder Fährhaus wird Gaspards Suche nach der Wahrheit zu einem mit unerwarteten Wendungen gespicktes Vergnügen.(...) Große Begeisterung und langer Beifall für einen echt starken Theaterabend.