Ohnsorg Theater.jpg

Fotos: Oliver Fantitsch

UNTERM  LEUCHTFEUER

Ohnsorg Theater

 

Premiere  16. Januar 2022

 

Regie:  Meike Harten

Bühne:  Katrin Reimers

Kostüme:  Peter Lehmann 

Plattdeutsch: Meike Meiners           

Besetzung

Oskar Ketelhut     Paul Gebhardt

Marco Reimers     Bengt Reepschläger

Till Huster             Herbert Traulsen        Julia Kemp            Nina Gebhardt

Kritik NDR 90,3Daniel Kaiser
00:00 / 03:52

von Arne Christophersen

HH Abendblatt

Stefan Reckziegel

Zum Bühnenjubiläum von Oskar Ketelhut inszeniert Meike Harten "Ünner't Lüchtfüer" als berührende Komödie (...) hat bei der Premiere am Hamburger Ohnsorg Theater nicht nur beim anwesenden Autor Anklang gefunden, sondern auch beim Publikum, wie der fünf Minuten lange Beifall zeigte. (...) Der mehrfach ausgezeichneten Meike Harten gelingt es immer wieder einmal mit feiner und sensibler Schauspielerführung und dem Gespür für Details (...) überraschende Facetten in jeder Figur herauszuarbeiten. Im Vorjahr wurde sie mit dem Ohnsorg bei den Privattheatertagen für ihre Uraufführungs-Inszenierung der Satire "Extrawurst" als beste Komödie mit dem Monica Bleibtreu Preis geehrt. Jetzt zeigt die Hamburger Regisseurin gekonnt Zwischentöne und Zwischenmenschliches speziell norddeutscher Charaktere.

NDR 90,3

Daniel Kaiser

Ergreifendes Finale
Der Regisseurin Meike Harten ist hier ein ganz besonderer, berührender Abend über
Einsamkeit und Freundschaft gelungen. Wie sie alle mit dem Griesgram Paul ringen und ihn doch verstehen und erreichen wollen, ist ausgesprochen einfühlsam inszeniert. Allein die letzte Szene: Der alte Paul und der junge Bengt sitzen am nackten Tisch im Leuchtturm - vor ihnen zwei Blechtassen mit Rum, ein paar Worte nur, vor allem Blicke, das richtige Licht, und langsam setzt Musik ein. Ein perfekter Moment, der nahegeht und bleibt! Vielleicht der Beginn einer Freundschaft. Man hofft, dass das Saallicht nicht zu bald angeht, denn da ist noch was im Auge. Dieser Abend ist ein kleines Ohnsorg-Juwel.

Hamburger Morgenpost

Brigitte Scholz

Die Tragigkomödie "Ünner't Lüchtfüer" begeisterte im Ohnsorg. (...) In der stimmungsvollen Inszenierung von Meike Harten braut sich vor düsterem Himmel, Möwengeschrei, Blitz und Donner ordentlich was zusammen. (...) Warmherzig-humorvolle Unterhaltung, die Paul den Wert freundschaftlicher Beziehungen gerade in Zeiten emotionaler Tiefschläge erkennen lässt - vom Publikum mit tüchtigem Applaus gefeiert.